KUNGSTRÄDGÅRDEN

3. Einzigartiges Ökosystem

In der U-Bahnstation Kungsträdgården finden wir Leben, das überrascht. Hier gibt es zum Beispiel Wirteliges Schönastmoos (Eucladium verticillatum). Du siehst es an der Wand vor dir. Wie es hier hergekommen ist, ist ein Rätsel. Das Moos ist seit den 1930er Jahren in der Region Stockholm nicht mehr nachgewiesen worden.

In den Tunneln haben sich ebenfalls Tropfsteinformationen gebildet. Normalerweise wird Kalkstein oder Marmor benötigt, damit sich Tropfsteine bilden, aber die U-Bahnstation wurde in Granit gesprengt …

Die Glücksspinne ist ein weiterer aufregender kleiner Geselle, den du treffen kannst. Sie sind nur zwei Millimeter groß und lebt normalerweise in feuchten Höhlen oder Abwasserkanälen außerhalb der skandinavischen Halbinsel. Aber jetzt sind sie auch in die Stockholmer U-Bahn eingezogen. Sie leben hier, seit die Station eingeweiht wurde.

Plätze: Kungsträdgården

1.

Wächter

2.

Schloss Makalös

3.

Einzigartiges Ökosystem

4.

Fossil unserer Zeit

5.

Archäologische Ausgrabungsstätte

6.

Lessertia dentichelis

7.

Radioaktivität

8.

Fotopunkt

9.

Ölverschmutzung

10.

Ulmenkrieg

11.

Fotopunkt

Kunstguide mit Streckennetz – die Stockholmer U-Bahn

In der Stockholmer U-Bahn geht es, auf gut deutsch, bunt her. Hier ist die angeblich längste Kunstgalerie der Welt: 110 Kilometer Kunst! Rund 90 der 100 U-Bahn-Stationen bieten einzigartige Kunstwerke.

Der Stockholm Art Walk ist ein kostenloser Guide, mit dem du fünf verschiedene Stationen in deinem Tempo besichtigen kannst. Zu deiner Unterstützung erhältst du Anweisungen, Karten und Bilder. Außerdem enthält die App ein Streckennetz mit dem öffentlichen Verkehr in Stockholm.

Mach eine geführte Tour mit der U-Bahn durch die Kunst in der Stockholmer U-Bahn. Lad die App runter und auf geht’s!

App runterladen: