SOLNA CENTRUM

Die Geschichte der Kunst im Solna Centrum U-Bahnhof

Du bist jetzt in der Station Solna centrum. Der Name kommt von dem Einkaufszentrum, das direkt darüber liegt. Die Station wurde 1975 von König Carl XVI Gustaf eröffnet.

Künstlerische Gestaltung

Die beiden Künstler Anders Åberg und Karl-Olov Björk sind für die künstlerische Gestaltung verantwortlich. Die Station ist wie eine rote Höhle mit verstreuten Wandmalereien und Diadoramen mit verschiedenen Szenen – politische Zeitdokumente aus den 1970er Jahren in Schweden.

Die ursprüngliche Idee der Künstler war es, die Station rot wie den Abendhimmel zu machen, mit einem langen grünen Fichtenwald an den Wänden und einigen Vitrinen mit verschiedenen Szenen. Aber als sie fertig waren, dachten sie, dass es ein bisschen leer aussah. Deshalb improvisierten sie mehr Szenen, die an die Wände gemalt wurden. Die Kunstwerke zeigen, welche Themen in den 1970er Jahren häufig diskutiert wurden: darunter Umweltzerstörung, Waldrodung und dünn besiedelte Gebiete.

Der grüne Wald entlang der Mauern ist fast 1.000 Meter lang.

Solna centrum wurde 2016 vom britischen Fernsehsender BBC in der Top-Ten-Liste der weltweit schönsten Decken gewählt.

Plätze: Solna Centrum

1.

Landflucht

2.

Geschlossene Tankstelle

3.

Beerensammler

4.

Ackergaul

5.

Monstermaschinen

6.

Aushänge

7.

Mann mit Geige

8.

König der Station

9.

Entwaldung

10.

Fotopunkt

11.

Künstler hinter dieser Stationen

12.

Jäger und Elch

13.

Autodieb

14.

Vater und Fabrikbesitzer

15.

Die Macht und das Volk

16.

Giftzug

17.

Giftfabrik

18.

Lebensmittelgeschäft schließt für immer

19.

Fischer und Fisch

20.

Besprühte Beeren

21.

Altes Hagalund

22.

Fotopunkt

Kunstguide mit Streckennetz – die Stockholmer U-Bahn

In der Stockholmer U-Bahn geht es, auf gut deutsch, bunt her. Hier ist die angeblich längste Kunstgalerie der Welt: 110 Kilometer Kunst! Rund 90 der 100 U-Bahn-Stationen bieten einzigartige Kunstwerke.

Der Stockholm Art Walk ist ein kostenloser Guide, mit dem du fünf verschiedene Stationen in deinem Tempo besichtigen kannst. Zu deiner Unterstützung erhältst du Anweisungen, Karten und Bilder. Außerdem enthält die App ein Streckennetz mit dem öffentlichen Verkehr in Stockholm.

Mach eine geführte Tour mit der U-Bahn durch die Kunst in der Stockholmer U-Bahn. Lad die App runter und auf geht’s!

App runterladen: