KUNGSTRÄDGÅRDEN

2. Schloss Makalös

Stell sicher, dass du den Aufgang Gallerian im Rücken hast. Folge dem linken Bahnsteig in Richtung Arsenalsgatan.

An den Wänden des Bahnhofs hängen Abgüsse von fünfzig Maskaronen aus dem unvergleichlich verschwenderischen Schloss Makalös. Maskaronen können am besten als stilisierte und grinsende Reliefgesichter beschrieben werden, häufig Löwen- oder Ziegenköpfe oder bärtige Männerköpfe.

An mehreren Stellen findest du auch Statuen, die einen männlichen und einen weiblichen Torso darstellen. Diese Statuen sind ebenfalls Abgüsse der Kunst im Schloss Makalös.

Schloss Makalös

Schloss Makalös wurde 1635 im Park Kungsträdgården 1635 errichtet und lag am heutigen Karl XII:s torg. Leider brannte das Schloss 1825 nieder.

Plätze: Kungsträdgården

1.

Wächter

2.

Schloss Makalös

3.

Einzigartiges Ökosystem

4.

Fossil unserer Zeit

5.

Archäologische Ausgrabungsstätte

6.

Lessertia dentichelis

7.

Radioaktivität

8.

Fotopunkt

9.

Ölverschmutzung

10.

Ulmenkrieg

11.

Fotopunkt

Kunstguide mit Streckennetz – die Stockholmer U-Bahn

In der Stockholmer U-Bahn geht es, auf gut deutsch, bunt her. Hier ist die angeblich längste Kunstgalerie der Welt: 110 Kilometer Kunst! Rund 90 der 100 U-Bahn-Stationen bieten einzigartige Kunstwerke.

Der Stockholm Art Walk ist ein kostenloser Guide, mit dem du fünf verschiedene Stationen in deinem Tempo besichtigen kannst. Zu deiner Unterstützung erhältst du Anweisungen, Karten und Bilder. Außerdem enthält die App ein Streckennetz mit dem öffentlichen Verkehr in Stockholm.

Mach eine geführte Tour mit der U-Bahn durch die Kunst in der Stockholmer U-Bahn. Lad die App runter und auf geht’s!

App runterladen: