KUNGSTRÄDGÅRDEN

Die Geschichte der Kunst im Kungsträdgården U-Bahnhof

Kungsträdgården ist die Station in Stockholm, die etwa 40 Meter tiefer liegt als die anderen. Der Name Kungsträdgården stammt von dem Park, der sich direkt über der Station befindet – einem der ältesten öffentlichen Parks Stockholms.

Viele Besucher scheinen zuzustimmen, dass diese Station die schönste Station der U-Bahn ist. Die Station ist spektakulär gestaltet und auch die einzige, die eine kahle und völlig unbehandelte Felswand hat

Die Station wurde 1977 eröffnet, zwei Jahre nachdem die anderen Stationen der blaue Linie. Der Ausgang Richtung Arsenalsgatan mit seiner künstlerischen Gestaltung wurde erst 1987 eingeweiht.

Künstlerische Gestaltung

Der Künstler hinter der Station Kungsträdgården heißt Ulrik Samuelson (geb. 1935). Er hat einen unterirdischen Garten mit Spuren und Geschichten aus dem Park erstellt.

Die Farben der Station, Grün, Rot und Weiß, erinnern an den Barockgarten, der Kungsträdgården früher einmal war. In Barockgärten gab es zum Beispiel oft rote Schotterwege, weiße Marmorskulpturen und grüne Parterres mit niedrig wachsenden Sträuchern und Brunnen.

Ulrik Samuelson ließ sich auch von Schloss Makalös inspirieren, das sich früher im Park befand.

Bildtext 1: Kirschblüte in Kungsträdgården
Bildtext 2: Ulrik Samuelson

Plätze: Kungsträdgården

1.

Wächter

2.

Schloss Makalös

3.

Einzigartiges Ökosystem

4.

Fossil unserer Zeit

5.

Archäologische Ausgrabungsstätte

6.

Lessertia dentichelis

7.

Radioaktivität

8.

Fotopunkt

9.

Ölverschmutzung

10.

Ulmenkrieg

11.

Fotopunkt

Kunstguide mit Streckennetz – die Stockholmer U-Bahn

In der Stockholmer U-Bahn geht es, auf gut deutsch, bunt her. Hier ist die angeblich längste Kunstgalerie der Welt: 110 Kilometer Kunst! Rund 90 der 100 U-Bahn-Stationen bieten einzigartige Kunstwerke.

Der Stockholm Art Walk ist ein kostenloser Guide, mit dem du fünf verschiedene Stationen in deinem Tempo besichtigen kannst. Zu deiner Unterstützung erhältst du Anweisungen, Karten und Bilder. Außerdem enthält die App ein Streckennetz mit dem öffentlichen Verkehr in Stockholm.

Mach eine geführte Tour mit der U-Bahn durch die Kunst in der Stockholmer U-Bahn. Lad die App runter und auf geht’s!

App runterladen: